Die Biozönose

ist eine Lebensgemeinschaft. In einem großen naturbelassenen Park oder Garten gibt es viele verschiedene Pflanzen und Tiere.
Alle Lebewesen sind miteinander durch ein Nahrungsnetz verbunden.
Neben den Nahrungsbeziehungen gibt es noch weitere Beziehungen zwischen den Lebewesen. So bauen Buntspechte Höhlen, die später gerne von anderen Vögeln genutzt werden. Zu viele Buntspechte konkurrieren um Nisthöhlen. Solch eine verschworene Lebensgemeinschaft wird als Biozönose bezeichnet. Alle Lebensgemeinschaften benötigen einen Lebensraum, ein Habitat.


Lebensraum_Park_Biocoenose-k.jpg